people text - Technische Dokumentation. Verständlich. Schnell. Professionell. Technische Dokumentation. Verständlich. Schnell. Professionell.

Übersetzungskosten reduzieren

Technische Dokumentationen wie Bedienungs- oder Betriebsanleitungen werden in viele Sprachen für den Weltmarkt übersetzt. Daher schießen die Übersetzungskosten leicht in nicht vorhergesehene Höhen.

Technische Redakteure können die Kosten für die Übersetzung ihrer Texte steuern. Wenn Redakteure gleiche Instruktionen, Hintergrundinformationen oder Sicherheitshinweise unterschiedlich beschreiben, erhöht diese Arbeitsweise die Übersetzungskosten. Denn dann werden diese wiederkehrenden Textteile erneut übersetzt. Relevant sind sogar auch unterschiedliche Zahlenformate, Leerzeichen, Tabs und Zeilenumbrüche. Sorgen Sie deshalb für gut strukturierte und konsistente Quelltexte: Dazu gehören kurze und klare Sätze. Streichen Sie internen Jargon. Führen Sie ein Lektorat durch, bevor Sie die Dokumente freigeben und an den Übersetzungsdienstleister schicken.  

Auch ein Redaktionsleitfaden kann dabei helfen, Übersetzungskosten zu senken. Haben Sie in Ihrem Unternehmen Rechtschreibregeln für Namen und Produkte festgelegt? Gibt es Regeln zum Aufbau und zum Ton in Ihren Dokumentationen und anderen Unternehmenstexten? Fassen Sie diese Regeln in einem Dokument zusammen und stellen Sie sie dem Übersetzungsdienstleister zur Verfügung. 

Eine professionelle, modulare Arbeitsweise und eine einheitliche Schreibweise minimieren die Anzahl der zu übersetzenden Dokumente. Auch die zu übersetzende Anzahl der Sätze wird so reduziert.

Wenn der Quelltext sehr gut vorbereitet ist, hinaus hilft ein Translation-Memory-System (TMS) bei der Umsetzung.

Was ist ein Translation-Memory-System?

Ein TMS ist eine Datenbank, in der Texte sowohl in der Quellsprache, als auch in der Zielsprache abgelegt sind. Das TMS besteht aus einem Editor, mit dem die Übersetzer arbeiten, einer Terminologieverwaltung und einem Speicher. Sie sind besonders geeignet für die Übersetzung großer Textmengen. Mit einem TMS können Sie die Effizienz der Übersetzungsprozesses erhöhen und die Qualität der Übersetzung verbessern.

Ein TMS erkennt Dubletten

Sobald ein Satz zur Übersetzung in das TMS importiert wird, prüft das System, ob dieser Satz bereits vorhanden ist. Das TMS erkennt den Satz und schlägt dem Übersetzer die bereits vorhandene Übersetzung vor. Der Übersetzer kann dann den Satz als übersetzt akzeptieren und spart so Arbeitszeit ein. Dies führt zu einer Reduzierung der Übersetzungskosten. Eine automatische Integration der bereits übersetzten Texte in das Zieldokument ist in einigen TMS möglich. Wenn die Technischen Redakteure bei der Erstellung beispielsweise einem Redaktionsleitfaden folgen, können also bereits durch die konsistente Erstellung der Texte Übersetzungskosten reduziert werden.

Ein TMS zeigt Terminologie an

Analog zu diesem Vorschlagswesen im TMS erkennt das System vorhandene Terminologie mit den Übersetzungen, wenn diese vorhanden sind. Wenn ein Satz ins TMS importiert wird, für den ein Terminologieeintrag vorhanden ist, dann zeigt das System dem Übersetzer den Terminologieeintrag mit der Übersetzung in die Zielsprache an. Der Übersetzer kann also den Satz übersetzen, ohne die korrekte Übersetzung recherchieren zu müssen oder versehentlich ein unerlaubtes Synonym zu verwenden.

So reduzieren Sie Übersetzungskosten für Technische Dokumentation

Wenn die Redaktion folgende Punkte beachtet, kann die Übersetzungsabteilung Zeit sparen und die Übersetzungskosten können insgesamt gesenkt werden.

  • Im Erstellungsprozess einen Redaktionsleitfaden einsetzen
  • Konsistente Sprache während des Erstellungsprozesses, um Übersetzungen von inhaltlich gleichen Texten zu vermeiden
  • Konsequent Terminologie erarbeiten, um konsistente Sprache zu gewährleisten
  • Erarbeitete Terminologie in einer Terminologiedatenbank ablegen
  • Modulare Arbeitsweise im Redaktionssystem. Module wiederverwenden.
  • Prüfen, in wieweit Text durch Bilder ersetzt werden kann. Denn Übersetzungskosten lassen sich auch durch textarme Handlungsanleitungen reduzieren.
  • Translation-Memory-System einsetzen

Textarme Handlungsanleitungen
Standardisierung